Haustiere Katzen Hunde und mehr
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

Neueste Themen
» Notfallkoffer für Tiere
Fr Apr 27, 2018 2:18 pm von Admin

» erste Hilfe beim Tier bei Insektenstichen
Do Apr 26, 2018 9:59 am von Admin

» Qual ohne Asicht, Überleg doch mal, bevor du dir ein Tier anschaffst
Sa März 31, 2018 10:25 am von Admin

» Warum Katzen sich gerne auf Papier legen
So März 25, 2018 2:38 pm von Admin

» Warum Katzen Einkaufstaschen kontrollieren
So März 25, 2018 2:36 pm von Admin

» Flöhe bei der Katze
Do März 22, 2018 7:52 am von Admin

» Flöhe beim Hund
Do März 22, 2018 7:48 am von Admin

» Leinenspaziergänge mit der Katze
Di März 06, 2018 7:51 am von Admin

» Ohrinfektion bei der Katze
Mo März 05, 2018 11:53 am von Admin

Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats


Allergien bei Katzen

Nach unten

Allergien bei Katzen

Beitrag von Admin am Sa Mai 21, 2016 9:09 pm

Allergien bei Katzen
Bei einer Allergie hält das körpereigene Abwehrsystem völlig harmlose Substanzen urplötzlich für gefährliche Eindringlinge
und schießt ohne Rücksicht auf Verluste „mit Kanonen auf Spatzen".
Eine Allergie kann bei Katzen durch eine ganze Reihe von Allergenen ausgelöst werden.
Sehr häufig sind sogenannte Aeroallergene, Allergene aus der Luft, die Ursache, aber auch Futterallergene,
Flohspeichelund Kontaktallergene können bei Katzen eine Allergie auslösen.
Allergische Reaktionen auf Hausstaubmilben oder Schimmelpilze können genauso häufig auftreten wie eine Pollenallergie.
Auch eine Überempfindlichkeit auf Schuppen anderer Tierarten bzw. auf Hautschuppen des Menschen können ab und zu festgestellt werden.
Dies ist jedoch nicht ganz so häufig.
Die Symptome sind identisch zu denen der Pollenallergie, jedoch besteht die Symptomatik hier meist ganzjährig.
Viele Katzen haben eine Kombination aus einer Allergie auf Pollen und anderen Aeroallergenen.
Eine Allergie ist bei jeder Katze unterschiedlich. Manche Katzen zeigen nur milde Symptome und können damit ohne weiteres leben.
Bei Katzen mit stärkeren Symptomen entstehen häufig sekundäre Infektionen der Haut oder der Ohren mit Bakterien und/oder Hefepilzen.
Dies kann sehr plötzlich auftreten, oder aber erst nach Monaten bis Jahren.
Symptome einer Allergie können sich insgesamt mit dem Älterwerden verschlimmern wenn sie nicht behandelt werden.
Da dies bei jedem Tier unterschiedlich ist, kann man hierbei keinen konkreten Zeitraum festlegen.
Gisela (Admin)
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 21.05.16
Ort : Lüdinghausen

Benutzerprofil anzeigen http://lenis-kleines-paradies.npage.de/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten