Haustiere Katzen Hunde und mehr
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

Neueste Themen
» Qual ohne Asicht, Überleg doch mal, bevor du dir ein Tier anschaffst
Sa März 31, 2018 10:25 am von Admin

» Warum Katzen sich gerne auf Papier legen
So März 25, 2018 2:38 pm von Admin

» Warum Katzen Einkaufstaschen kontrollieren
So März 25, 2018 2:36 pm von Admin

» Flöhe bei der Katze
Do März 22, 2018 7:52 am von Admin

» Flöhe beim Hund
Do März 22, 2018 7:48 am von Admin

» Leinenspaziergänge mit der Katze
Di März 06, 2018 7:51 am von Admin

» Ohrinfektion bei der Katze
Mo März 05, 2018 11:53 am von Admin

» Übergewicht (Adipositas bei der Katze
Mo März 05, 2018 11:51 am von Admin

» wenn die Katze erblindet - Tipps im Umgang mit ihr
Do Feb 01, 2018 10:10 am von Admin

April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats


Flöhe bei der Katze

Nach unten

Flöhe bei der Katze

Beitrag von Admin am Do März 22, 2018 7:52 am

Flöhe bei der Katze - Was sind Flöhe bei der Katze?
Flöhe kommen bei der Katze eher häufig vor. Flöhe sind millimetergroße, blutsaugende Insekten, die als Parasiten im Fell von Katzen sowie andere Haustieren siedeln können.
Auch für den Menschen können Flöhe, die eine befallene Katze ins Haus bringt, zum Problem werden.
Es gibt verschiedene Arten von Flöhen  - eine häufige Flohart bei der Katze ist der Katzenfloh (Ctenocephalides felis felis
Ursachen:
WAS SIND DIE URSACHEN VON FLÖHEN BEI DER KATZE?

Flöhe benötigen Wärme und Feuchtigkeit für ihre Entwicklung  im Fell bei der Katze sind diese Bedingungen erfüllt.
Erwachsene Flöhe saugen Blut (Flohbiss).  Befruchtete Weibchen legen Eier ab.
Nach wenigen Tagen schlüpfen aus den Eiern Flohlarven,  dann zu den ausgewachsenen Flöhen heranreifen.
Flohlarven ernähren sich von abgestorbenen Hautschuppen  und halbverdautem Blut, das die ausgewachsenen Tiere ausscheiden.

Flöhe treten bei der Katze häufig nach dem Kontakt
zu anderen befallenen Tieren auf.
Eine Ansteckung mit Flöhen ist durch direkten Kontakt zwischen infizierten Tieren (vor allem Katzen und Hunde) möglich,
aber auch indirekt über Gegenstände, an denen Flöhe und Floheier haften.
Flöhe und Eier können zum Beispiel im Teppich zu finden sein und kommen vor allem dort vor, wo sich die Katze häufig aufhält
(z.B. Katzenkorb, Tierdecke).
Symptome:
WIE ÄUSSERN SICH FLÖHE BEI DER KATZE

Flöhe können bei der Katze unterschiedlich starke Symptome verursachen. Bei manchen Katzen rufen sie keine oder nur wenig Symptome hervor  und bleiben zunächst unentdeckt.
Flohbisse sind für die Katze unangenehm und verleiten sie dazu, sich zu kratzen. Durch die Bissstellen und Kratzwunden können Krankheitserreger in die Haut der Katze eindringen und zu Entzündungen führen.
Flöhe können bei der Katze unter anderem Gurkenkern-Bandwürmer und bestimmte Bakterien übertragen. Vor allem der Speichel der beißenden Flöhe sowie deren Kot werden  für die Katze schnell zum Problem – viele Tiere reagieren allergisch.
Es kommt dann zu Allergie-Erscheinungen wie starkem Juckreiz, Schwellungen und Hautveränderungen (Flohspeichel-Allergie, Flohspeichel-Dermatitis).
Als Folge des ständigen Kratzens zum einen und allergischen Abwehrreaktionen zum anderen sind schwere Hautentzündungen (Feline Miliare
Dermatitis) und Haarausfall (Alopezie) bei der Katze als Symptome bei Katzenflöhen möglich.
Bei starkem Befall können Flöhe bei jungen Katzen  zu Abmagerung und Blutarmut führen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 21.05.16
Ort : Lüdinghausen

Benutzerprofil anzeigen http://lenis-kleines-paradies.npage.de/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten