Haustiere Katzen Hunde und mehr
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Admin
 


Keine Tiere mehr für den Krieg missbrauchen

Nach unten

Keine Tiere mehr für den Krieg missbrauchen

Beitrag von Admin am So Nov 27, 2016 10:12 pm

Keine Tiere mehr für den Krieg missbrauchen...
Sollen die Politiker/innen selber in den Krieg ziehen..
Die Politiker/innen  sind die Feiglinge, die bei Gefahr mit den Beinen denken....
Die Tiere müssen die offen stehenden Rechnungen der Politiker/innen mit ihrem
Leben bezahlen und eine scheiss Tapferkeits-Medaille kann man nicht fressen und wird nur als
Show für die Medien von Politikern/innen dargestellt.
Ich möchte heute damit anfangen:
Die Schützengräben im Krieg waren voller Tiere Auswahl und Ausbildung der Tiere im Krieg
Wie wurden die Tiere ausgewählt?
Da man sehr viele Tiere brauchte, vor allem Pferde, Esel und Maultiere, konnte man nicht immer wählen. 1914 zog man sowohl auf deutscher als auch auf französischer Seite alle Pferde heran, die man bekommen konnte.
Außer Fohlen, trächtigen Stuten oder alten und kranken Pferden. Der Bedarf war riesig und die Franzosen und die Engländer kauften sogar Pferde in Amerika.
So und nicht anders sah und sieht es auch heute noch aus.
Schluss damit. Helfen Sie den Tieren, damit sie nicht mehr weiter
für den Krieg missbraucht werden.
Danke für ihr Mitgefühl.

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 21.05.16
Ort : Lüdinghausen

Benutzerprofil anzeigen http://lenis-kleines-paradies.npage.de/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten